13.12.2018
Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Categories
Kategorie
Search
Suche

Rennen Fulda

von Samstag, 16. März 2019
bis Sonntag, 17. März 2019
von Dennis Drieschner

RL-Rennen Fulda

 

Erster nationaler Vergleich

 

Das Wettkampfwochenende in der Rhön ist traditionell das erste  Kräftemessen der Wildwasserrennsportler Deutschlands in einer neuen Saison. Hier zeigt sich, wer den Winter fleißig trainert hat und in der anstehenden Wettkampfperiode den Ton angeben wird. Häufig sind hier auch Sportler aus den Niederlanden, Luxemburg, Belgien und der Schweiz anzutreffen

Die Strecke selber ist wenig anspruchsvoll, nur bei sehr hohem Wasserstand können dann tief hängende Stahlträger für den ein oder anderen Adrenalinstoß sorgen. Sonst schlängelt sich die Fulda in zum Teil recht engen Kurven durch die Landschaft. Eine kleine Stufe mit einer mittig zu befahrenden Rutsche bildet dann das Highlight der gesamten Strecke.

Die Sprintstrecke ist ebenso unspektakulär, Verschneidungen unter der Kohlhäuserbrücke erfordern jedoch eine präzise Linienwahl um Topzeiten zu erreichen.

Fulda Classic480

Quelle: Google Earth

Fluss: Fulda
Ort: Fulda
Ausrichter: KC Fulda

 

Streckenlänge:
Classic
Jug., Jun., LK: 3,7 km

Sprint: 340 m

 

 

schnellste Zeit Classic:

2018

12:26,84

Finn HARTSTEIN

2017

11:14,8

Finn HARTSTEIN

2016

12:41,8

Andreas HEILINGER

2015

12:33,7

Andreas HEILINGER

2014*

8:37,61

Andreas HEILINGER

2013

11:31,7

Tobias BONG

2012

13:13,25

Tobias BONG

2011*

8:32,16

Tobias BONG

2010

12:22,1

Tobias BONG

2009

11:44,57

Tobias BONG

2008

12:18,60

Tobias BONG

2007

12:21,59

Max HOFF

2006

12:13,67

Max HOFF

2005

13:22,67

Max HOFF

2004*

8:34,05

Kevin DE BONT

2003

 

 

2002

 

 

2001

11:46,90

Florian WOHLERS

2000

12:11,59

Florian WOHLERS

* Ausweichstrecke Gläserzell - Kämmerzell

 

 

P4150262
fulda deFuldaLu2011
Fulda2012 David
P4150344
Fulda2012 Anna
FuldaLy2011
Fulda2012 Ruven

Zurück