19.02.2019
Inhalt
Nächste Termine
09 Mär 2019

Sülz Rennen
09 Mär 2019

Sülz Rennen
16 Mär 2019

Rennen Fulda
16 Mär 2019

Rennen Fulda
23 Mär 2019

Eskimotieren
24 Mär 2019

Rennen Rur/Monschau
30 Mär 2019

Rennen Agger
31 Mär 2019

Rennen Sieg
04 Apr 2019

Vorstandssitzung
06 Apr 2019

Eskimotieren
Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Categories
Kategorie
Search
Suche

Rennen Rur/Monschau

Sonntag, 24. März 2019von Dennis Drieschner

RL-Rennen Monschau

 

Erstes Wildwasserrennen der Saison

 

Das Rennen in Monschau ist meistens das erste Ranglistenrennen der Saison und gleichzeitig die erste Qualifikationsgelegenheit für die anstehenden internationalen Wettkämpfe. Auch wenn der verblockte Charakter der Strecke auf den Flüssen Perlbach und Rur in den letzten Jahren nicht mehr den Strecken ähnelt, auf denen die großen internationalen Rennen ausgetragen werden, so hat die Strecke in der Nordeifel seit dem ersten Rennen Mitte der 1950er Jahre nicht an Anspruch eingebüßt. Nicht nur aufgrund der geografischen Nähe, kann der traditionsreiche Kurs im Kalender der Abfahrtskanuten als "Nordschleife des Wildwasserrennsports" bezeichnet werden.

 

Insgesamt vier Wehre bilden die markanten Eckpunkte der Strecke. Das Erste läutet die s.g. Kaskaden ein, ein ca. 200m langer stark verblockter Wildwasserabschnitt des Perlbaches kurz vor der Mündung in die Rur. Dort folgt ein nicht minder verblockter, jedoch mit weit weniger Strömung, leichter zu befahrender Abschnitt, von den Paddlern als Steingarten bezeichnet. Es folgt das recht steile Brauereiwehr, welches den Ortsbeginn von Monschau markiert. Im Ort wartet die Strecke mit mittleren Schwierigkeiten auf, die von den Sportlern jedoch volle Konzentration abverlangen. Einen Höhepunkt bildet eine lange und steile Rutsche, der berüchtigte Favoritentöter. Nicht gerade der am schwersten zu bewältigende Teil der Strecke, wohl aber der für Zuschauer spektakulärste. Es folgt der Kessel kurz vor dem Ende der Strecke.

 

 


 Monschau480

Quelle: Google Earth

 

Fluss: Perlbach/Rur
Ort: Monschau
Ausrichter: RKC Köln

 

Streckenlänge:
nur Jun., LK: 4,5 km

 

schnellste Zeit:

2018

 

---abgesagt---

2017

18:46,9

Andreas HEILINGER

2016****

14:94,7

Tobias BONG

2015***

18:48,3

Andreas HEILINGER

2014**

17:53,2 

Lukas GIERENZ

2013

14:31,42

Tobias BONG

2012**

16:53,20

Tobias BONG

2011*

7:33,28

Tobias BONG

2010

14:19,84

Max HOFF

2009

14:22,99

Max HOFF

2008

14:36,51

Tobias BONG

2007

14:23,69

Max HOFF

2006

13:44,45

Max HOFF

2005

14:35,32

Florian WOHLERS

2004

14:49,69

Max HOFF

2003

14:20,50

Florian WOHLERS

2002

14:44,82

Thomas KOELMANN

2001

14:13,05

Florian WOHLERS

2000

14:17,64

Thomas KOELMANN

*2011 nur bis Brauereiwehr
**2012 Favoritentöter - Widdau
***seit 2015 Gerbermarkt - Widdau
****2016 Rosental - Widdau

 

 

MonschauDe2011IMGP0756MonschauDo2011MonschauLy2011
monschau doP5050036
P5060019
Monschau2010 Lydia

Veranstaltungsort* : Monschau

Zurück