28.04.2017
Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Amsterdam 2013

Von Grachten und Paparazzis umzingelt

Die zahlenmäßig gefragteste Fahrt des Jahres. Mehr als 30 KSG Paddler und Paddlerinnen wollten auf der ungewöhnlichen Fahrt durch Amsterdam dabei sein.

Zwei Tage waren geplant. Nach der Ankunft war klar, der Campingplatz lag zwar direkt am Wasser, dieses Wasser lag aber ca 15km vom Stadtkern entfernt. Eine schnelle Paddelnummer wurde das nicht. Der Hänger kam zum Einsatz und eine Einsatzstelle näher am Stadtkern wurde gefunden. Das nächste Problem war die große Gruppe und die fehlende Strömung. Das Feld zog sich mit der Zeit zu weit auseinander.

Weiterlesen: Amsterdam 2013

Wesermarathon 2013

Erfolgreich Bronze beim Wesermarathon 2013

 
Der Wesermarathon ist eine Paddelstrecke mit sportlichem, weil langem Charakter.
Nach dem großen Spaß und Erfolg im Vorjahr wollten wir dieses Jahr wieder an der Weser antreten. Das KSG-Team bestand aus Martin und Günter D. im Einer- und Rainer und Günter R. im Zweiertourenkajak.
 
Bei schönstem Wetter kamen wir Samstagmittag in Hann. Münden an. Nach den üblichen Tätigkeiten wie Zielauto nach unten bringen, Zelt aufbauen, in die Altstadt gehen und essen, schlafen, war es auch schon Sonntag.
 

Weiterlesen: Wesermarathon 2013

Ardèche Fahrt 2013

Geschichten von Ibie, Ibie und anderen Flüssen...

Weiterlesen: Ardèche Fahrt 2013

Winterpaddeln 2013

Wanderfahrten um den Jahreswechsel

broel2013 frontDer Dezember brachte uns ein üppiges Hochwasser und recht milde Temperaturen, ideale Voraussetzungen, auch einmal bei höherem Wasserstand einige Flüsse zu fahren.

 Als erstes nahmen wir uns direkt nach Weihnachten die Bröl vor. Vier Paddler, Dieter, Wolfgang Dötzer, Rainer und ich fanden sich ein und wir beschlossen, eine Strecke von 18 km bis zur Mündung zu fahren. Der Wasserstand war nicht mehr extrem, aber immer noch ein gutes Hochwasser.

Die Bröl fließt auf der ganzen Strecke durch den Wald, sie ist wenig verblockt, hat aber eine Reihe spritziger Schwallstellen. Die eigentliche Schwierigkeit sind allerdings umgefallene Bäume und angeschwemmtes Treibholz, das den Fluss teilweise versperrt.

Weiterlesen: Winterpaddeln 2013

Paddelromantik

Mittwoch 19 Uhr: acht Paddelwillige haben sich zu Wolfgangs Paddeltreff eingefunden. Freudiges Wiedersehen hier, Kennenlernen dort, emsiges Gewusel in der Bootshalle – „Wann hast denn du das letzte Mal gepaddelt? Wie war euer Urlaub? Gibt’s noch eine von den neuen Spritzdecken? Da ist ja noch Wasser im Boot vom letzten Mal…“. Vor allem die Frage: sollen wir die Boote an den Rhein tragen oder den Wagen nehmen, löst eine kleine Diskussion aus. Wolfgang ist fein raus, er hat seinem Boot Räder untergeschnallt. Erinnert irgendwie an einen Kinderwagen… Spätestens auf dem Rückweg sind wir um eine Erfahrung reicher und uns alle einig: besser gut gefahren als schlecht getragen!

Weiterlesen: Paddelromantik

Familienpaddeln

Liebe KSGler,

...ob groß oder klein...

Unser Verein möchte Euch recht herzlich zu unserem Familienpaddeln einladen.

Auf diesem Wege möchten wir schon unseren kleinsten Mitgliedern eine entspannte Wassergewöhnung vermitteln, in der der Spaß an der Gemeinschaft nicht zu kurz kommen sollte.

Weiterlesen: Familienpaddeln

Paddeltreff

 Jeden Mittwoch ab dem 15.4.2015 bis auf weiteres um 18.00 Uhr am Bootshaus Paddeltreff

PaddeltreffFür alle, die einmal in der Woche sich abends noch entspannen und dabei  gleichzeitig ihre Kondition verbessern wollen, ohne Stress und ohne Leistungsdruck. Voraussetzung ist eine ausreichende Bootsbeherrschung, um auf dem Rhein sicher fahren zu können. Das beinhaltet auch das Beherrschen der Kribbenumfahrung.

Die Strecke beginnt an der Südbrücke rheinaufwärts bis hinter die Rodenkirchenenr Autobahnbrücke (alter Pionierhafen, Gesamtstrecke: 6 km).

In der herbstliche Jahreszeit, eben ab dem 30.9. denkt bitte an Eure Sicherheit und bringt eine weiße Kopfbeleuchtung mit. Wenn Ihr ohne eine solche von der Wasserschutzpolizei erwischt werdet, kann ein Bußgeld fällig werden.   

Weiterlesen: Paddeltreff

Klettern

Das Sportklettern bildet einen großen Teil der Vereinsfreizeitaktivitäten.

Auf Vereinsfahrten wird die Möglichkeit genutzt an den schönsten Kletterspots Europas in der freien Natur zu klettern.

Um gut darauf vorbereitet zu sein haben wir auf der Rückseite unseres Bootshauses eine eigene Kletterwand eingerichtet.
Anfänger können hier ihre ersten Schritte in der vertikalen Fortbewegung machen. Geübtere können zwischen zwei Schwierigkeitsgraden wählen oder verschiedene Techniken üben.

Ausserdem fahren wir in unregelmäßigen Abständen in die großen Kletterhallen der Umgebung. Hier gibt es eine enorme Vielfalt an Klettermöglichkeiten und Schwierigkeitsgraden.

Weitere Beiträge...

  1. Marathon auf der Ardèche