26.03.2017

Wir über uns

Die Kanu Sport Gemeinschaft


Die Kanu-Sport-Gemeinschaft wurde am 4. November 1977 von Lehrern und Eltern der Gesamtschule Höhenhaus gegründet. Von dieser Schule kamen auch in den ersten Jahren alle unsere Mitglieder.

Wir hatten schon bald einen regen Zulauf. Nachdem wir zunächst nur Wanderfahrten unternommen hatten, beteiligten wir uns ab 1980 auch regelmäßig an Wettkämpfen in der Wildwasserabfahrt. In den folgenden Jahren waren wir hier in der Schüler- und Jugendklasse sehr erfolgreich und errangen insgesamt acht Titel als Deutscher Meister. 1980 fuhren wir auch zum ersten Mal in den Osterferien zur Ardèche. Diese Fahrt wurde zur Tradition und ist bis heute einer unserer Höhepunkte des Kanujahres.

Wir waren mit unseren Booten zunächst im Deutzer Hafen, später beim VKC (Verein für Kanusport Cöln) - nun nur noch Tennisclub - untergebracht. Wir nannten diese Unterkünfte zwar selbstbewusst ‚‚unser Bootshaus’’, uns war aber bewusst, dass unser Verein in einer solchen Halle ohne Heizung und Toilette auf Dauer nicht existieren konnte. Wir haben deshalb schon sehr früh finanzielle Rücklagen gebildet und uns bei der Stadt Köln um ein Grundstück zum Bau eines Bootshauses bemüht. Es dauerte allerdings noch 15 Jahre, bis uns das Grundstück an der Südbrücke in Poll angeboten wurde. Im Jahre 2004 waren alle Anträge genehmigt und wir konnten mit dem Bau beginnen. In den nächsten Jahren wuchs unser Bootshaus, langsam aber stetig mit sehr viel Eigenleistung und am 30.8.2008 konnten wir Einweihung feiern.

Nun galt es, das neue Vereinsheim mit Leben zu füllen und uns wieder ganz auf den Sport und unser Vereinsleben zu konzentrieren. Die Rennmannschaft erhielt neuen Schwung und knüpft inzwischen wieder an alte Erfolge an. Die Nachwuchsarbeit wurde intensiviert; jedes Jahr nach Ostern gibt es neue Kurse für Schüler. Es bildete sich eine Wandergruppe, die sich regelmäßig trifft, teilweise zu Übungsfahrten auf dem Rhein, teilweise zu Wanderfahrten auf den Flüssen der Umgebung. Hier wird auch Anfängern Gelegenheit geboten, das Paddeln zu erlernen. Die Errichtung einer Kletterwand ermöglicht es außerdem, vor allem für Schüler auch Grundlagen im Klettern zu vermitteln. Schließlich bietet unser Bootshaus Gelegenheit zu kleineren und größeren Geselligkeiten, von spontanen Grillabenden bis zum großen und traditionellen Sommerfest.